Warnung: Lokalisierung konnte nicht gesetzt werden! Europa-Union KG
Europa-Union KG
8-tägige Kultur- und Erlebnisreise inklusive Ausflugspaket ab/an Frankfurt 27.09.2010 - 11:02:35
8-tägige Kultur- und Erlebnisreise inklusive Ausflugspaket ab/an Frankfurt
Reisetermin: 30.10. bis 06.11.2010

REISEVERLAUF:

1. Tag:Anreise nach Lissabon – Stadtrundfahrt (A)Flug nach Lissabon. Empfang und Begrüßung durch die örtliche Deutsch sprechende Reise¬leitung. Sie starten zur Stadtrundfahrt und lernen Lissabon und die nähere Umgebung ken¬nen. Sie fahren über die Prachtstraße Avenida da Liberdade und kommen vorbei an einem der Wahrzeichen der Stadt, dem Aufzug Santa Justa, der die Unter- und Oberstadt miteinander ver¬bindet. Die Altstadt erkunden Sie bei einem Bummel durch die engen und verwinkelten Gassen. Anschließend fahren Sie ein Stück an der Küste entlang zum Hieronymus-Kloster im Vorort Belem. Hier befindet sich das Grabmal des Indien-Entdeckers Vasco da Gama. Im 15. Jahr¬hundert ließ Heinrich der Seefahrer hier eine Kapelle bauen. Von hier haben Sie einen herrli¬chen Blick auf die 70 m hohe Hängebrücke über dem Tejo. Fahrt zum Hotel und Zimmerbezug. Abendessen und Übernachtung in Lissabon.

2. Tag:Sintra – Cabo da Roca – Estoril (F, M) Frühstück im Hotel. Ihre Fahrt führt Sie heute nach Sintra, das sehenswerte Städtchen ist die ehemalige Sommerresidenz der portugiesischen Könige. Denkmäler, das Meer und die Berge treffen hier in perfekter Kombination zusammen. Sintra, das von der UNESCO zur "Welterbestätte" erklärt wurde, war einst Heimat der Aristokratie. Besichtigung des königlichen Schlosses, Palácio Nacional de Sintra, dessen bizarre Silhouette durch die beiden riesigen Schornsteine der Schlossküche eine besondere Note erhält. Bei einem Spaziergang in Sintra werden Sie das Gefühl haben, sich auf einer Reise zurück in die Zeit zu befinden. Dann fahren Sie zum west¬lichsten Punkt Kontinentaleuropas. Atemberau¬bend ist hier der Blick hinab vom 144 m hohen Cabo da Roca auf den Atlantik. Über die belieb¬ten Badeorte Cascais und Estoril geht es nach Lissabon. Am Nachmittag Rückkehr zu Ihrem Hotel in Lissabon. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.

3. Tag: Obidos – Nazaré – Batalha –
Fatima (F, M)
Morgens fahren Sie in die mittelalterliche Klein¬stadt Obidos, die von Mauern und Türmen um¬geben ist. Weißgekalkte, blumengeschmückte Häuser reihen sich in den Gassen aneinander. Dann fahren Sie weiter nach Nazaré. Das ehema¬lige Fischerdorf zählt heute zu den beliebtesten Badeorten der Region. Anschließend besuchen Sie das Kloster von Batalha, ein gotisches Meis¬terwerk und Grabstätte der Könige sowie Hein¬rich des Seefahrers. Nach der Besichtigung des Klosters geht es über Fatima, einer der berühm¬testen Marien-Wallfahrtsstätten, zurück nach Lissabon. Nach einer Marienerscheinung im Jahre 1917 wurde die Basilika errichtet und jährlich pilgern Millionen Gläubige zu dieser Stätte. Übernachtung in Lissabon.


4. Tag:Lissabon – Algarve (F, A)
Morgens verlassen Sie die Hauptstadt und fahren durch den Altenjo, die Kornkammer Portugals. Am frühen Nachmittag erreichen Sie die Algarve. Abendessen im Hotel.

5. Tag:
Lagos – Sagres – Kap S. Vincente
(F, M)
Das Kap ist der südwestlichste Zipfel des europä¬ischen Festlandes. Mit seinen fast senkrecht ins Meer abfallenden Klippen ist es von wildroman¬tischer Schönheit. Tosend donnern die hausho¬hen Atlantikwellen gegen die Felsen. Ganz in der Nähe des Kaps liegt die Festung von Sagres, die bis 1460 die berühmte Seefahrerschule von Heinrich dem Seefahrer beherbergte. Ihr nächs¬ter Halt ist im Hafenstädtchen Lagos. In der Zeit der Mauren war Lagos Handelszentrum zwischen Europa und Afrika. Rückkehr zu Ihrem Hotel und Übernachtung.

6. Tag:Silves – Monchique (F, M)
Der Ausflug führt Sie am Vormittag in das fruchtbare Hinter¬land der Algarve nach Silves. Unter der Herr¬schaft der Mauren war sie Hauptstadt der Re¬gion. Das Maurenkastell überragt noch heute die Stadt. Durch Täler mit Orangen- und Mandel¬bäumen fahren Sie weiter ins Gebirge von Mon¬chique mit reizvollen Ausblicken hin zur Küste. Rückkehr zu Ihrem Hotel und Übernachtung, bzw. falls gebucht: Zusatzausflug zum Weingut Quinta dos Vales mit Weinprobe.

7. Tag:Algarve – Evora (F,A)
Am Vormittag verlassen Sie die Algarve und fahren ins Städtchen Evora im Landesinneren. Der historische Stadtkern ist fast vollständig von einer Mauer aus römischer Zeit umgeben und zählt zum UNESCO Weltkulturerbe. Sie besuchen die Ruinen eines römischen Tempels, die gotische Kathedrale und die Kirche Real de Sao Francisco, die vor allem wegen ihrer Knochenkapelle be¬kannt ist. Evora ist bei den Besuchern jedoch besonders dafür beliebt, da man wunderbar durch die engen Gassen der Altstadt, über die schönen Plätze, entlang der alten Paläste und unter den Arkaden bummeln kann. Abendessen in Ihrem Hotel, das im historischen Zentrum der Stadt liegt. Übernachtung in Evora.
<< Vergangene Reisen